Galerie Wilhelm Kimmich
Galerie Wilhelm Kimmich



Die galerie

Führungen

Führungen durch die aktuellen Ausstellungen werden in der Presse angekündigt.
Gerne auch nach Vereinbarung.


Sonntag, 03. Februar 2018 um 16:00 Uhr
Führung durch die Ausstellung „Jürgen Bornschein – Malerei 2000-2018“ in der Galerie „Wilhelm Kimmich“

Am Sonntag, den 03. Februar 2019 findet um 16.00 Uhr eine Führung durch die aktuelle Ausstellung in der "Galerie "Wilhelm Kimmich" statt. Kunsthistorikerin und Kuratoriumsmitglied Ulrike Hoffmann führt durch das malerische Werk des Schramberger Künstlers Jürgen Bornschein.
Der Grafikdesigner Jürgen Bornschein (Jahrgang 1939) ist seit 1955 künstlerisch aktiv. Nach seinem Eintritt in den „Unruhestand“ hat er die Kunstproduktion zu seinem Lebensinhalt gemacht. In den vergangenen zwei Jahrzehnten ist ein bemerkenswertes malerisches Oeuvre entstanden. Den Schramberger Kunstfreunden ist Jürgen Bornschein, der seit 2000 eine eigene Malschule betreibt, durch seine Ausstellungen im Firmenpark Majolika bestens bekannt.
In der Bildsprache des Schramberger Künstlers, die von klarer kompositorischer Linienführung und pastellartiger Farbgebung geprägt ist, verbinden sich auf harmonische Weise figurative und abstrakte Formvorstellungen. Mit seiner Kunst der leisen Töne setzt Jürgen Bornschein auf zeitlose ästhetische Werte. In seinen Bildern erscheinen flüchtige Eindrücke – etwa von Reisen in die Sahara – durch strukturierte Gestaltung sublimiert.

Die Ausstellung „Jürgen Bornschein – Malerei 2000–2018“ ist bis einschließlich 17. Februar in der Galerie zu besichtigen. Die Galerie ist samstags, sonntags und an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet.